Junges Theater

Kinder und Jugend

Titeldetails

Das klingt verdächtig

von Ensemble des Theater Triebwerk

Ein Live-Musik-Thriller für Kinder und Erwachsene

Die Musiker Riff und As wollen den großen Coup landen! Sie beauftragen die geheimnisvolle Mimi, den 440er Kammerton "A" zu entführen. Doch als sich das Trio anschließend im Versteck trifft, ruft niemand an, um über das Lösegeld zu verhandeln. Die Nerven liegen blank. Was ist der Kammerton eigentlich wert? Und wer soll dafür bezahlen? Und spielt Mimi womöglich ein doppeltes Spiel? Eine Séance soll Klarheit schaffen. Doch es dauert eine ganze Weile, bis man wirklich Wolfgang Amadeus Mozart in der geistigen Leitung hat - endlich einen, der doch schließlich wissen muss! Seine Antwort scheint niederschmetternd...

Doch im Verlauf des nervenaufreibenden Wartens, freundet sich die zwielichtige Mimi immer mehr mit den beiden ungeschickten Gaunern an. Sie unterhalten sich miteinander über und mit Musik, sie lieben Töne und Melodien. Sie sind, wie Musik sein kann: heiter, einsam, laut und leise, schmeichelnd oder zurückhaltend, sie spielen zusammen und laufen wieder auseinander. Am Ende gibt es wider Erwarten ein Happy End - und vielleicht irgendwo am Strand von Rio eine Bar mit dem Namen "Der 440er".

Ein theatralisches Stück über die Liebe zur Musik, poetisch und voller interessanter Klänge.

Besetzung: 1 Dame(n) , 2 Herr(en) , zwei Instrumente (zur individuellen Vertonung)
Alter: empfohlen ab 10
Uraufführung: 2007, Theater Triebwerk, Hamburg


Auf die Bestellliste


zurück