Junges Theater

Kinder und Jugend

Titeldetails

Vom König, der auszog

von Stefan Schroeder

Halbszenisches Kinderkonzert in 9 Bildern

Der König lebt in einem goldenen Schloss, er wird jeden Tag reichlich verwöhnt, es fehlt ihm an nichts. An gar nichts? Eines Tages entdeckt er nämlich, dass sein goldenes Schloss auch ein goldener Käfig ist. Gleich drängt es ihn hinaus in die Welt. Doch jenseits der Schlossmauern ist seine gebieterische Krone nichts mehr wert. Er kennt sich bald gar nicht mehr aus und fühlt sich sehr verlassen. Auf seinem langen und abenteuerlichen Weg trifft er Verführer und Blender, aber auch Helfer. Er muss lernen selbst zu entscheiden, welcher Stimme und welchem Weg er folgen will. Er macht Fehler und muss Rückschläge in Kauf nehmen, aber manchmal ist auch ganz einfach das Glück auf seiner Seite. Und der König findet einen Freund fürs Leben - oder für einen Augenblick, der wie ein ganzes Leben scheinen kann.
In wunderbar poetischen Worten erzählt Stefan Schroeder die Geschichte des aufwachsenden Kindes, das die Welt hinter dem Spielzimmer kennenlernen möchte und dabei die Abenteuer eines ganzen Lebens erlebt. Er findet starke assoziative Bilder für die Unwägbarkeiten und Überraschungen, die auf es warten. Nichts ist auf diesem Weg vorgezeichnet, das Königskind aus der Geschichte und die Zuschauer stehen vor der gleichen Aufgabe.

Claus Woschenko spürt in seiner feinfühligen Partitur den bunten Figuren, in die Stefan Schroeder seinen Erzähler schlüpfen lässt, mit viel Sinn für Szenerien und zwischenmenschliche Beziehungen nach. Da wird es einmal luftig-atmosphärisch, dann wieder skurril und lustig oder aber fantastisch und anrührend. Die musikalische Bandbreite reicht von einer "altertümlichen" Passacaglia bis zum Einsatz moderner Bodypercussion. Im Vordergrund steht aber immer das Erzählte selbst und so gehen Musik, Text und Schauspiel hier eine fruchtbare Symbiose ein, um der zeitlosen, ewig aktuellen Geschichte zu dienen.

Komposition: Claus Woschenko
Besetzung: 1 Sprecher/in
Alter: empfohlen ab 5
Frei zur: UA


zurück